Tropische Zierfische

Die Warmwasseranlage von aqua-global besteht aus etwa 2.000 Aquarien mit je 200 Liter Wasser. Die Zierfische sind in der Regel übersichtlich nach Fischfamilien getrennt in der Anlage untergebracht. So ist es unseren Besuchern trotz des riesigen Angebots möglich, den Überblick zu behalten. Alle Aquarien verfügen über eine Einzelfilterung, um die Möglichkeit der Ausbreitung von Krankheiten zu unterbinden.

Ständig sind bei aqua-global über 800 Zierfischarten und –zuchtformen im Programm. Schwerpunkte sind südamerikanische Salmler, Welse, asiatische Cypriniden sowie Garnelen und Krebse. Die Tiere werden aus den üblichen Herkunftsgebieten überwiegend selbst importiert. Schwerpunkte sind Südamerika (Brasilien, Guyana, Kolumbien, Peru, Paraguay und Venezuela), Südostasien (Indonesien, Indien, Sri Lanka, Malaysia, Thailand, China und Singapur) und Israel. Einen großen Anteil bilden auch deutsche Nachzuchten sowie Fische anderer europäischer Herkünfte (Tschechien, Polen, Slowakei).

Die Eingewöhnung und Hälterung erfolgt entsprechend den Bedingungen der Herkunftsorte. Erst nach vollständiger Anpassung der Fische und erfolgter Gesundheitskontrolle über gewöhnlich mindestens ein bis drei Wochen (je nach Herkunft und Zustand) werden Neuankömmlinge verkauft. Die Behandlung von auftretenden Zierfischkrankheiten wird von fachkundigem Personal in enger Zusammenarbeit mit einem Fachtierarzt für Fische vorgenommen.